[Über mich] Gefangen in der Wohnung oder glücklich in den eigenen 4 Wänden? Mein Leben mit Agoraphobie





Agoraphobie laut Wikipedia:

Als Agoraphobie (von altgriechisch ἀγορά agorádeutsch Marktplatz und altgriechisch φόβος phóbosdeutsch Furcht), auch Platzangst genannt, bezeichnet man eine Angststörung, die durch bestimmte Orte und Situationen wie weite Plätze oder Menschengedränge ausgelöst wird. Betroffene vermeiden die auslösenden Situationen und können im Extremfall nicht mehr die eigene Wohnung verlassen. Eine Agoraphobie liegt auch dann vor, wenn Menschen angstbedingt weite Plätze oder Reisen allein oder generell meiden.

[Rezension] Thomas Kowa - Remexan: Der Mann ohne Schlaf




Autor: Thomas Kowa
Preis: 7,49 €
Einband: E-Book
Genre: Krimi
Seitenanzahl: 664 Seiten
ISBN: 9783960872009
Veröffentlichung: 01.06.2017
Verlag: Digital Publishers








[Rezension] Alan Bradley - Flavia de Luce: Mord ist kein Kinderspiel




Autor: Alan Bradley
Preis: 7,99 €
Einband: E-Book
Genre: Krimi
Seitenanzahl: 352 Seiten
ISBN: 978-3-641-04996-6
Veröffentlichung: 27.09.2010
Verlag: Penhaligon/Blanvalet








[Rezension] Alan Bradley - Flavia de Luce: Mord im Gurkenbeet




Autor: Alan Bradley
Preis: 9,99 €
Einband: E-Book
Genre: Krimi
Seitenanzahl: 400 Seiten
ISBN: 978-3-641-03421-4
Veröffentlichung: 20.09.2010
Verlag: Penhaligon/Blanvalet








[Rezension] Scott Meyer - Magic 2.0: Auf Zauber komm raus




Autor: Scott Meyer
Preis: 4,99 €
Einband: E-Book
Genre: Fantasy
Seitenanzahl: 456 Seiten
ISBN: 978-3-95835-255-1
Veröffentlichung: 13.06.2017
Verlag: Luzifer Verlag








[Rezension] Lotte Minck - Cool im Pool




Autor: Lotte Minck
Preis: 10,99 €
Einband: Taschenbuch
Genre: Krimi/Komödie
Seitenanzahl: 304 Seiten
ISBN: 978-3-7700-1526-9
Veröffentlichung: 15.02.2016
Verlag: Droste Verlag








[Rezension] Lotte Minck - Tote Hippe an der Strippe




Autor: Lotte Minck
Preis: 10,99 €
Einband: Taschenbuch
Genre: Krimi/Komödie
Seitenanzahl: 304 Seiten
ISBN: 978-3-7700-1525-2
Veröffentlichung: 21.09.2015
Verlag: Droste Verlag








[Rückblick] Lesemonat August


der August ist schon wieder vorbei was genau 2 Dinge bedeutet:

1. es wird langsam Herbst
und 
2. die Frankfurter Buchmesse kommt immer näher.

Ich freue mich bereits auf beides und zeige euch jetzt erstmal was ich diesen Monat so alles verschlungen habe.

Viel Spaß.

[Rezension] Lotte Minck - Wenn der Postmann nicht mal klingelt




Autor: Lotte Minck
Preis: 10,00 €
Einband: Taschenbuch
Genre: Krimi/Komödie
Seitenanzahl: 295 Seiten
ISBN: 978-3-7700-1514-6
Veröffentlichung: 02.03.2015
Verlag: Droste Verlag



Ehe sie in winterlichen Trübsinn verfallen kann, weil Mitbewohnerin Diana zum Liebsten gezogen ist, schneit Loretta Luchs eine aufregende Ablenkung ins Haus: Sie soll Theaterdiva Emily Eichberger für die Rolle einer Sexhotline-Mitarbeiterin in einem Film coachen. Als die Schauspielerin immer wieder von einem anonymen Anrufer bedroht wird, entsteht bei Loretta der Verdacht, dass ein Todesfall in Emilys Umfeld vielleicht doch keine natürliche Ursache hatte. Um der Sache auf den Grund zu gehen, versammelt Loretta die bewährte Einsatztruppe um sich – verstärkt durch einen Fernsehkommissar und Emilys Bruder Pascal, der es Loretta im Übrigen schwermacht, sich aufs Wesentliche zu konzentrieren.

Quelle: Droste Verlag

[Rezension] Lotte Minck - An der Mordseeküste




Autor: Lotte Minck
Preis: 10,00 €
Einband: Taschenbuch
Genre: Krimi/Komödie
Seitenanzahl: 295 Seiten
ISBN: 978-3-7700-1513-9
Veröffentlichung: 01.12.2016
Verlag: Droste Verlag





Nordseestrand, Wattwandern und Möwengeschrei – Loretta macht zusammen mit ihren Freunden Urlaub am Meer. Als Ehrengäste nehmen sie an einer Foto-Vernissage teil – und lassen natürlich auch die anschließende Party nicht aus, bei der kräftig gefeiert wird. Am nächsten Morgen findet Loretta einen toten Mann, ausgerechnet in ihrer Strandburg. Noch schlimmer: Es ist der unsympathische Typ, mit dem sich ihr Kumpel Frank am Vorabend angelegt hat. Und leider kann sich Frank an nichts erinnern. Klar, dass er jetzt der Hauptverdächtige ist. Loretta setzt alle Hebel in Gang, um seine Unschuld zu beweisen. Doch der friesische Kommissar lässt sich so leicht nicht von seiner Meinung abbringen.

Quelle: Droste Verlag