25 Juli 2017

[Rezension] Darren Shan - Der Mitternachtszirkus




Autor: Darren Shan
Preis: n.v. €
Einband: Taschenbuch
Genre: Fanntasy/Jugendbuch
Seitenanzahl: 288 Seiten
ISBN: 978-3426624319
Veröffentlichung: 01.10.2003
Verlag: Amazon/ Droemer Knaur



Darren Shan glaubte nie an Vampire. Bis zu jener Nacht, als dieser seltsame Zirkus in die Stadt kam. Mit seinem Freund schleicht Darren in die nächtliche Vorstellung - nicht ahnend, dass sich damit sein Leben ein für alle Mal verändert ...

Quelle: Was liest du?

[Bloggeraktion] Gemeinsam lesen #224

Es ist Dienstag und das heißt:


Aktion von Schlunzen-Bücher

23 Juli 2017

[Rezension] Ally Condie - Die Ankunft




Autor: Ally Condie
Preis: 9,99 €
Einband: Ebookk
Genre: Dystopie
Seitenanzahl: 608 Seiten
ISBN: 978-3-10-402323-6
Veröffentlichung: 08.03.2013
Verlag: Fischerverlage


WENN JEMAND STIRBT, DEN DU LIEBST – WÜRDEST DU DEN RETTEN, DER IHN GETÖTET HAT?Das fulminante Finale über die Liebesgeschichte von Cassia & Ky beschert den Leserinnen ein unvergessliches Leseerlebnis. 
Stell dir vor, du konntest fliehen – vor dem System, das dir befohlen hat, wie du leben und wen du lieben sollst. Unter Lebensgefahr hast du deine Liebe wiedergefunden – eine Liebe, die das System töten wollte.Jetzt willst du das System besiegen, doch dafür musst du zurück. Zurück in dein altes Leben. Zurück zu einem Geheimnis, das tief in dir verborgen ist.Es wird alles verändern.Dein Leben.Deine Liebe.
In den zerklüfteten Schluchten der Canyons hat Cassia nicht nur ihre große Liebe Ky wiedergefunden– sondern auch die Erhebung, eine Untergrundbewegung, die das System stürzen will. Als sich beide der Erhebung anschließen, müssen sie sich jedoch trennen. Ky wird auf einem Stützpunkt in einer Äußeren Provinz zum Piloten ausgebildet und Cassia in die Hauptstadt beordert. Dort trifft sie auf Xander, der als Funktionär für die Gesellschaft arbeitet. Kann sie sich ihm anvertrauen? Als eine tödliche Seuche ausbricht und die gesamte Bevölkerung zu vernichten droht, muss Cassia eine Entscheidung treffen …

Quelle: Fischerverlage


20 Juli 2017

[Bloggeraktion] Top Ten Thursday #322

Hallo ihr Lieben,

es ist Donnerstag und das heißt:

[Rezension] Dennis Lehane - Shutter Island



Autor: Dennis Lehane
Preis: 12,00 €
Einband: Taschenbuch
Genre: Thriller
Seitenanzahl: 368 Seiten
ISBN: 978-3548281247
Veröffentlichung: 10.02.2010
Verlag: Amazon /Ullstein Verlage


US-Marshal Teddy Daniels setzt von Boston über nach Shutter Island. Aus dem dortigen Ashecliffe Hospital für psychisch kranke Straftäter ist eine Patientin verschwunden. Gerade als Daniels und sein Partner mit den Ermittlungen beginnen, bricht ein verheerender Hurrikan los. Die Verbindung zum Festland reißt ab, die Insel versinkt im Chaos.

Quelle: Amazon

18 Juli 2017

[Bloggeraktion] Gemeinsam lesen #223

Es ist Dienstag und das heißt:


Aktion von Schlunzen-Bücher

[Rezension] Michael Crichton - Jurassic Park/Vergessene Welt






Autor: Michael Crichton
Preis: n.v. €
Einband: Softcover
Genre: Thriller
Seitenanzahl: 479 Seiten
ISBN: 978-3426610824
Veröffentlichung: 1999
Verlag: Amazon /Droemer Knaur




Einem Team von ehrgeizigen Wissenschaftlern um den Milliardär John Hammond ist Sensationelles gelungen: Aus konservierter DNA haben sie 15 Saurierarten neu gezüchtet. Die Tiere sollen die Hauptattraktion in einem Freizeitpark auf einer Insel vor Costa Ricas Küste sein. Doch als ein Team von Paläontologen den Park vor der Eröffnung inspiziert, kommt es zur Katastrophe. Die Sicherheitszäune versagen, und plötzlich bewegen sich die gefährlichen Echsen frei über die Insel. Menschen und Saurier liefern sich einen Kampf, den nur eine Art überleben kann …

Quelle: Amazon

13 Juli 2017

[Rezension] Douglas Adams - Per Anhalter durch die Galaxis






Autor: Douglas Adams
Preis: 8,99 €
Einband: Taschenbuch
Genre: SciFi/Humor
Seitenanzahl: 208 Seiten
ISBN: 978-3-453-14697-6
Veröffentlichung: 01.11.1998
Verlag: Heyne Verlag


Der erste Band der fünfteiligen Trilogie

Vor 30 Jahren wurde von einem der größten Verlage Ursa Minors (und der Erde) das bemerkenswerteste Buch, das je veröffentlicht wurde, der Menschheit zugänglich gemacht: Per Anhalter durch die Galaxis.
Für Arthur Dent ist es ein ganz normaler Donnerstag, bis sein Haus von Planierraupen niedergewalzt wird. Kurz darauf wird allerdings auch die gesamte Erde von einem vogonischen Bautrupp plattgemacht, weil sie einer Hyperraum-Umgehungsstraße weichen muss. Aber da hat sich Arthurs bester Freund schon längst als Alien entpuppt, und sie sausen durchs Weltall mit nichts als ihren Badetüchern und einem harmlos wirkenden Buch, auf dem in großen, freundlichen Buchstaben »KEINE PANIK« steht. Und dabei hat das Wochenende gerade erst angefangen…
Quelle: Heyne Verlag

[Bloggeraktion] Top Ten Thursday #321


Hallo ihr Lieben,

es ist Donnerstag und das heißt:


12 Juli 2017

[Rezension] Kevin Yagher,Andrew K. Walker, Washington Irving - Sleepy Hollow






Autor: Kevin Yagher,Andrew K. Walker, Washington Irving
Preis: akt. 0,99 €
Einband: Taschenbuch
Genre: Horror, Fantasy
Seitenanzahl: 221 Seiten
ISBN: 978-3453174603
Veröffentlichung: 2000
Verlag: Amazon/Heyne Verlag

Es begab sich ein Amerikaner nach Europa – und lernte das Schaudern. Nun lehrt er es uns. Washington Irving, der mit seinem »Skizzenbuch« Weltruhm erwarb, führt durch scheinbar unschuldsvolle Orte und Landstriche, deren gruselige Geschichten Gänsehaut bescheren. Der Leser wird zum Zeugen einer Metamorphose der anderen Art, wenn die Idylle zuweilen als Bewahrerin düsterer Geheimnisse ins Licht tritt. Washington Irving gilt als Wegbereiter der amerikanischen Kurzgeschichte und inspirierte Nathaniel Hawthorne und Edgar Allan Poe. Seine leichte Sprache vereint sich mit schalkhaftem Humor zu einem reinen Lesevergnügen, das nachhaltig verzaubert.

Quelle: Amazon

09 Juli 2017

[Rezension] Roald Dahl - Charlie und die Schokoladenfabrik






Autor: Roald Dahl
Preis: 7,99 €
Einband: Taschenbuch
Genre: Kinderbuch
Seitenanzahl: 160 Seiten
ISBN: 978-3-499-20778-5
Veröffentlichung: 1964/1995
Verlag: Rowohlt Rotfuchs Verlag

Willy Wonka stand ganz allein in dem großen offenen Fabriktor. Seine Augen waren ungewöhnlich lebhaft. Plötzlich machte er ein paar komische kleine Tanzschritte, breitete die Arme aus und rief: «Willkommen, meine kleinen Freunde! Willkommen in der Schokoladenfabrik!»Der geheimnisvolle Willy Wonka öffnet zum ersten Mal die Tore seiner Schokoladenfabrik. Charlie kann es kaum fassen, dass er als eines der fünf glücklichen Kinder, die eine Goldene Eintrittskarte gewonnen haben, dort hineindarf. Denn Willy Wonka macht nicht nur die köstlichste Schokolade – er ist der beste Süßigkeitenerfinder aller Zeiten! Aber Charlie hätte nie gedacht, welche verrückten Abenteuer ihn in Wonkas Schokoladenfabrik wirklich erwarten würden ..

Quelle: Rowohlt Rotfuchs Verlag


08 Juli 2017

[Rezension] Jane Austen, Seth Grahame-Smith - Stolz und Vorurteil und Zombies






Autor: Jane Austen, Seth Grahame-Smith
Preis: 11,99 €
Einband: Taschenbuch
Genre: Mystery/ Parodie
Seitenanzahl: 480 Seiten
ISBN: 978-3453533516
Veröffentlichung: 03.05.2010
Verlag: Heyne Verlag



Jane Austen dreht sich im Grabe um ...

Der gut aussehende Mr. Darcy und ihre eigenen widersprüchlichen Gefühle sind diesmal nur die geringsten Probleme, mit denen sich Elizabeth Bennet herumschlagen muss. Denn aus London ergießt sich eine Horde von Untoten über das Land, und Lizzie sieht sich plötzlich vor eine Entscheidung gestellt: entweder ein Leben zusammen mit Mr. Darcy oder Tod den Zombies. Oder doch beides? 

Quelle: Heyne Verlag

04 Juli 2017

[Bloggeraktion] Gemeinsam lesen #221



Es ist Dienstag und das heißt:


Aktion von Schlunzen-Bücher


[Rezension] Karen Winter - Wenn du mich tötest






Autor: Karen Winter
Preis: 9,99 €
Einband: Taschenbuch
Genre: Psychothriller
Seitenanzahl: 320 Seiten
ISBN: 978-3-426-30512-6
Veröffentlichung: 01.04.2016
Verlag: Droemer Knaur Verlagsgruppe


Nach Kinlochbervie, einem Küstenort in den schottischen Highlands, verirrt sich niemand zufällig. Deswegen sorgt der deutsche Tourist Julian im einzigen Hotel der Gegend durchaus für Aufsehen. Verdreckt, durchnässt und völlig verstört bittet der Backpacker um Hilfe. Seine Frau Laura, mit der er einige Tage am Strand der einsamen Sandwood Bay verbracht hat, ist verschwunden. Die Polizei steht vor einem Rätsel, und bald gerät Julian selbst unter Verdacht. Dann wird südlich der Bay die Leiche einer Frau angespült; nackt und kaum mehr zu identifizieren ...

Quelle: Droemer Knaur

02 Juli 2017

[Rückblick] Lesemonat Juni




Dieser Monat verging wieder wie im Flug und hinterließ bei mir 13 Bücher. Darüber war ich selbst sehr erstaunt, da ich eigentlich das Gefühl hatte, nicht viel geschafft zu haben. 

Diesmal war leider ein sehr gemischter Monat, da ich von abgebrochen bis voller Punktzahl, alles dabei hatte. Mein abgebrochenes Buch brachte zwar sehr viel Kritik, aber das musste ich schlucken, auch wenn es schwer fiel.

30 Juni 2017

[Rezension] Thomas Einsingbach - Bangkok Rhapsody






Autor: Thomas Einsingbach
Preis: 12,95 €
Einband: Taschenbuch
Genre: Thriller
Seitenanzahl: 376 Seiten
ISBN: 978-3-95462-709-7
Veröffentlichung: 18.08.2016
Verlag: Mitteldeutscher Verlag



Der ehemalige FBI-Agent William LaRouche erhält den Auftrag, den abgetauchten Folterspezialisten und Massenmörder Mazzini in Bangkok aufzuspüren. Dort angekommen, verdichtet sich bald der Verdacht, dass sich Williams Zielperson unter der Maske eines ehrbaren Philanthropen verbirgt, der ein Heim für mittellose Senioren leitet. Aus dem fernen Washington von seinem väterlichen Freund Jonathan Robson begleitet und mit der örtlichen Unterstützung der Juristin Penelope Owens, beginnt die Jagd auf einen eiskalten Gegenspieler, der für seine Vision, die Erde von allem »unwerten Leben« zu säubern, über Leichen geht. Doch Mazzini weiß längst, dass William ihm auf den Fersen ist …

Quelle: Mitteldeutscher Verlag


28 Juni 2017

[Info] Buch vs Film - Aktion



Hallo liebe Bücherfreunde, 

ich freue mich auf meine baldige Lesezeit, da diese anders ablaufen wird als gewohnt. Ich habe mich dazu entschlossen für eine ganze Weile nur Bücher zu lesen die auch verfilmt wurden. Dies hat natürlich auch den Sinn, das ich meinen SuB erheblich schrumpfen lassen kann. :-)


26 Juni 2017

[Rezension] Kelda Ardere - Das Erbe der Krylows: Lira Band 3






Autor: Kelda Ardere
Preis: 11,95 €
Einband: Softcover
Genre: Fantasy
Seitenanzahl: 287 Seiten
ISBN: 978-3845919447
Veröffentlichung: 01.06.2016
Verlag: AAVAA Verlag


Zwei Frauen bestreiten ihr Schicksal, verbunden über die Jahrhunderte hinweg durch eine Gabe, die nicht dazu bestimmt ist, in ihren Händen zu liegen. Geraubt aus den Klauen eines uralten Monsters, finden die mächtigen Fähigkeiten den Weg in die Welt der Menschen. Die Gabenträgerinnen beschreiten ihren Weg, unbeirrt von mongolischen Kriegsheeren, machtbesessenen Königen, einem schweren Erbe und ihren eigenen düsteren Leidenschaften. Der Kreis wird sich am Ende schließen und die Zukunft der Menschheit besiegeln. Die Legende der Gabenträgerinnen beginnt jetzt.

Quelle: AAVAA Verlag

22 Juni 2017

[Rezension] Kelda Ardere - Das Erbe der Krylows: Moira Band 2






Autor: Kelda Ardere
Preis: 11,95 €
Einband: Softcover
Genre: Fantasy/Jugend
Seitenanzahl: 223 Seiten
ISBN: 978-3845910147
Veröffentlichung: 01.12.2013
Verlag: AAVAA Verlag



Nachdem Moiras Eltern unter mysteriösen Umständen zu Tode gekommen sind, wird sie in ein Kinderheim in Berlin gesteckt. Dort harrt sie als sture Einzelgängerin aus und schwört den Tod ihrer Eltern um jeden Preis aufzuklären und zu rächen. Allerdings geraten ihre Pläne ins Wanken, als sie entdeckt, dass sie eine außergewöhnliche Gabe hat. Ohne es zu ahnen, schwebt sie in höchster Gefahr, denn sie ist nicht die Einzige, die diese Entdeckung macht. Moira wird von zwei seltsamen Fremden aus dem Heim geholt und muss ein gefährliches Erbe antreten. Nicht nur ihr eigenes Leben und das ihrer Beschützer, sondern auch die Zukunft von Millionen Menschen scheinen plötzlich in ihren Händen zu liegen. Doch das ist nur der Anfang. Von der Sache mit dem Stück Käse am Bein mal ganz abgesehen!

Quelle: AAVAA Verlag

18 Juni 2017

[Rezension] Kelda Ardere - Das Erbe der Krylows: Moira Band 1






Autor:  Kelda Ardere
Preis: 11,95 €
Einband: Softcover
Genre: Fantasy/Jugend
Seitenanzahl: 247 Seiten
ISBN: 978-3-8459-1006-2
Veröffentlichung: 01.12.2013
Verlag: AAVAA Verlag



Nachdem Moiras Eltern unter mysteriösen Umständen zu Tode gekommen sind, wird sie in ein Kinderheim in Berlin gesteckt. Dort harrt sie als sture Einzelgängerin aus und schwört den Tod ihrer Eltern um jeden Preis aufzuklären und zu rächen. Allerdings geraten ihre Pläne ins Wanken, als sie entdeckt, dass sie eine außergewöhnliche Gabe hat. Ohne es zu ahnen, schwebt sie in höchster Gefahr, denn sie ist nicht die Einzige, die diese Entdeckung macht. Moira wird von zwei seltsamen Fremden aus dem Heim geholt und muss ein gefährliches Erbe antreten. Nicht nur ihr eigenes Leben und das ihrer Beschützer, sondern auch die Zukunft von Millionen Menschen scheinen plötzlich in ihren Händen zu liegen. Doch das ist nur der Anfang. Von der Sache mit dem Stück Käse am Bein mal ganz abgesehen!

Quelle: AAVAA Verlag

[Rezension] Dominic Smith - Das letzte Bild der Sara de Vos






Autor:  Dominic Smith
Preis: 20,00 €
Einband: Hardcover
Genre: Gegenwartsliteratur
Seitenanzahl: 352 Seiten
ISBN: 9783550081873
Veröffentlichung: 10.03.2017
Verlag: Ullstein Buchverlage



Sara de Vos ist 1631 die erste Malerin, die in die Meistergilde in Amsterdam aufgenommen wird. 300 Jahre später ist nur noch ein einziges ihrer Gemälde erhalten. Das Bild hängt über dem Bett eines reichen, etwas ruhelosen New Yorker Anwalts. Ohne böse Absichten kopiert eine junge Australierin das Bild. Doch die Kopie wird in Umlauf gebracht, mit erschütternden Konsequenzen. Jahrzehnte später treffen die beiden Bilder, die Fälscherin und der Anwalt noch einmal aufeinander …

Quelle: Ullstein Buchverlage

15 Juni 2017

[Rezension] Zygmunt Miloszewski - Warschauer Verstrickungen






Autor:  Zygmunt Miloszewski
Preis: 9,99 €
Einband: Taschenbuch
Genre: Krimi
Seitenanzahl: 448 Seiten
ISBN: 978-3-8333-1010-2
Veröffentlichung: 13.07.2015
Verlag: Piper Verlag/Berlin Verlag



Weil einem Mann ein Bratspieß durchs Auge ins Hirn getrieben wurde, muss Staatsanwalt Szacki – groß, schlank, eisgraue Haare, nicht uneitel – den heiligen Sonntag opfern und die Ermittlungen aufnehmen. Der Tote war Teil einer Therapiegruppe, und, da sind sich alle einig, der unglücklichste Mensch auf dieser an Unglücklichen nicht armen Welt. Der Mörder wird wohl trotzdem nicht gerade ein Wohltäter sein. Zur Lösung des Falls muss sich Szacki durch ein Dickicht aus Korruption und politischen Verstrickungen kämpfen. Und sein Engagement stößt nicht gerade auf Gegenliebe…

Quelle: Piper Verlag

11 Juni 2017

[Rezension] Emma Healey - Elizabeth wird vermisst






Autor:  Emma Healey
Preis: 14,99 €
Einband: Taschenbuch
Genre: Gegenwartsliteratur
Seitenanzahl: 352 Seiten
ISBN: 978-3-404-17273-3
Veröffentlichung: 13.03.2014
Verlag: Bastei Lübbe




Maud hat Alzheimer. Sie vergisst, dass ihr Teewasser kocht. Dass sie keine Pfirsiche mehr kaufen soll. Und manchmal auch, wer ihre Enkelin ist.  Aber während die Gegenwart ihr immer mehr entgleitet, öffnet sich die Tür in ihre Vergangenheit …
Mit großer Intensität und Emotionalität schafft es die erst 28-jährige Autorin, eine völlig neue Sicht auf Alter und Alzheimer zu eröffnen.

Quelle: Bastei Lübbe

Wie würden Sie sich fühlen, wenn Ihnen keiner mehr glaubt? Und Sie nicht mehr sicher sind, ob Sie sich selbst noch glauben können? Genauso ergeht es Maud, die an Alzheimer leidet - und die ihre Freundin vermisst.
In diesem faszinierenden Roman machen wir uns gemeinsam mit Maud auf die Suche nach der verschwundenen Elizabeth und erleben dabei hautnah, wie hilflos und verletzlich Maud sich selbst und ihrer Umwelt gegenübersteht.
Mit überwältigender Intensität und Emotionalität schafft es die erst 28-jährige Autorin, eine völlig neue Sicht auf Alter und Alzheimer zu eröffnen.

Quelle: Amazon

09 Juni 2017

[Rezension] Leif Tewes - Blutzucker






Autor:  Leif Tewes
Preis: 16,90 €
Einband: Taschenbuch
Genre: Thriller
Seitenanzahl: 250 Seiten
ISBN: 978-3-95771-132-8
Veröffentlichung: 15.03.2017
Verlag: Groessenwahn Verlag



WorldFood ist eine globale Lebensmittelfirma, die einen Pharmakonzern für Diabetesmedikamente angekauft hat. Doch als sich der Markt verändert und der Absatz von Zucker stockt, hat der Konzernmanager Meininger eine teuflische Idee, wie er den Umsatz ankurbeln kann: Diabetes durch versteckten Zuckerkonsum. Bei der Umsetzung seines Planes soll ihm der Lebensmittelchemiker Paul Hartmann helfen: Eine einfache Laborratte, glaubt der Manager. Doch Paul hat eine bewegte Vergangenheit und als Meininger auch noch seine Zukunft zerstört, schwört er auf Rache. Die Ermittler Kommissar Berg und Landers werden in den tödlichen Kampf verwickelt, bis letztlich auch ihr Leben in Gefahr gerät.
Leif Tewes führt den Leser hinter die Kulissen von modernen Großkonzernen. In seiner gesellschaftskritischen Auseinandersetzung mit Foodherstellern, Pharmaunternehmern und Lobbyismus verarbeitet er das aktuelle Thema »Zucker in Lebensmitteln«. Mit einem nervenaufreibenden Rachefeldzug von Frankfurt über Zürich bis ins Herzen Kolumbiens deckt der Autor skandalöse Machenschaften und Zusammenhänge zwischen Food- und Pharmaindustrie auf. Ein brillanter Roman-Noir für starke Nerven um die brutale Frage: Was genau essen wir eigentlich?
Quelle: Groessenwahn Verlag

[Rezension] Stephanie Danler - Sweetbitter






Autor:  Stephanie Danler
Preis: 21,95 €
Einband: Hardcover
Genre: Gegenwartsliteratur
Seitenanzahl: 416 Seiten
ISBN: 978-3-351-03672-0
Veröffentlichung: 11.04.2017
Verlag: dtv Verlag



Eigentlich wollte Tess nicht Kellnerin werden. Sie wollte ihrer provinziellen Herkunft entkommen, in die Großstadt eintauchen und endlich herausfinden, wofür sie geschaffen ist. Doch dann landet sie in einem edlen New Yorker Restaurant und es ist wie der Eintritt in ein neues Universum, in dem ganz eigene Regeln und Gesetze herrschen, in dem der falsche Wein im falschen Moment zum Verhängnis werden kann. Oder die Ignoranz gegenüber der Einzigartigkeit einer Auster. 
Sweetbitter ist ein großer Roman über den Genuss und die Obsession – darüber, dass man manchmal besessen sein muss, um wirklich genießen zu können.


Quelle: Aufbau Verlag

06 Juni 2017

[Rezension] Ben Aaronovitch - Die Flüsse von London






Autor:  Ben Aaronovitch
Preis: 9,95 €
Einband: Taschenbuch
Genre: Fantasy/Krimi
Seitenanzahl: 480 Seiten
ISBN: 978-3-423-21341-7
Veröffentlichung: 01.01.2012
Verlag: dtv Verlag



Wer sich optimal auf den nächsten London-Besuch vorbereiten will, für den ist Die Flüsse von London ein Muss. Ben Aaronovitchs Bestseller wirft ein völlig neues Licht auf die Stadt an der Themse – für Krimi-Fans, Fantasy-Liebhaber und alle, die einen Hang zum Magischen haben.

Ein Polizist als Zauberlehrling

Peter Grant ist frischgebackener Police Constable in London. Eines Nachts wird er nach Covent Garden zum Tatort eines grausigen Mordes beordert. Dort begegnet er einem Geist, der behauptet, Zeuge des Mordes gewesen zu sein. Peters Hang zum Magischen und seine Begegnung mit dem Übernatürlichen ruft den letzten Zauberer Englands auf den Plan: seinen Vorgesetzten, Polizeiinspektor Thomas Nightingale. Der führt Peter in die Grundlagen der Magie ein. Ab jetzt wird Peters Leben um einiges komplizierter.

Quelle: dtv Verlag

05 Juni 2017

[Über mich] Meine Diagnose und wie ich dadurch zu meinen Katern kam.



Nachdem ich in letzter Zeit sehr viele Rezensionen online gestellt habe, wollte ich auch mal etwas über mich schreiben. Wie man vielleicht sieht habe ich noch keine Interviews mit Autoren geführt oder ähnliches. Warum? Das ist ganz einfach. Ich habe keine Kraft dafür.

Ich hatte vor über 3 Jahren einen Nervenzusammenbruch der mein Leben vollkommen verändert hat. 

Nachdem ich diesen hatte, war ich 3 Monate stationär und danach weiterhin in ambulanter Behandlung obwohl man mich am liebsten wieder stationär gesehen hätte. Nicht aus Angst das ich andere verletzten könnte, sondern ehr das ich mir schaden könnte.

Meine Diagnose hat sich seitdem kaum verändert. Zusammengefasst leide ich an Depressionen, schizophrenen Zügen, Agoraphobie ( Angst die Wohnung zu verlassen), Aphenphosmophobie (Berührungsangst), Panikattacken und wurde als Borderline-Erkrankte eingestuft. Dazu kommt das ich mich selbst verletzte. Das ich dies so offen erzählen kann, war ein langer Prozess in dem ich mir vieles eingestehen musste. 

Nun kommen meine Kater ins Spiel. Ich und mein Freund waren ratlos was man für mich tun könnte wenn ich alleine zuhause bin. Da ich meist nur stundenlang eine Wand anstarrte und dabei den Haushalt und auch mich selbst vollkommen vernachlässigte, musste etwas geschehen. Wir durchsuchten das Internet und wurden fündig. Wir wollten es mit einer Katze als Therapietier versuchen, was erstmal härter klingt als es ist. Wir entschieden uns schließlich für den kleinen Apollo, welcher zu dem Zeitpunkt gerade einmal 13 Tage alt war. 



Obwohl der kleine Mann noch nicht bei uns eingezogen war, begann bereits meine Therapie. Denn als erste Aufgabe galt es den Kleinen einmal pro Woche im Katzenhaus zu besuchen. Für mich die Hölle, aber ich zog es durch und das bis Apollo bei uns einzog. Der erste Schritt war getan, fehlten nur noch tausend andere. 




Schließlich musste ich zur Reha, die leider viel zu kurz war und mir daher nicht den erwünschten Erfolg brachte. Durch meine Panikattacken usw. konnte ich teils Therapien nicht antreten oder musste sie mittendrin abbrechen, da man sonst nicht für meine Gesundheit garantieren konnte. 

Mitten in der meiner Reha hatten mein Freund und ich ein Gespräch über Apollo, den wir merkten beide das er sich zwar geliebt fühlte, aber doch einsam war. Also entschieden wir nach einen Freund für Apollo zu suchen und fanden nach langer Suche Fynn. 




Erst kam das große Fauchen, dann das freundschaftliche Kuscheln und ablecken. Sie tobten zusammen und tun dies heute auch noch. 


Für mich änderte sich mit den beiden vieles. Denn die Wohnung wurde jetzt schneller schmutzig und auch die Wäsche war schneller reif für einen Waschgang. In mir machte es Klick und ich fing an die Wohnung aufzuräumen, regelmäßig zu saugen und den Abwasch zu machen. Auch nachdem Umzug in eine größere Wohnung, war es mir wichtig diese auch in einem ordentlichen Zustand zu haben. Bis heute hält dies an. Teilweise habe ich sogar Spaß daran die Wohnung zu saugen und zu sehen wie sie wieder sauberer wird.

Meine Ängste konnte ich bisher, trotz Therapie, nicht ablegen. Ich schaffe es zwar in Begleitung aus der Wohnung, klammere mich dann aber förmlich an die Person (meist meine Mum oder mein Freund). Ich grüble sehr viel und habe emotional sehr mit Ereignissen zu kämpfen. Seit einem Jahr habe ich nun diesen Blog und weiß das es hundertmal bessere gibt. Welche die sich mit den Autoren beschäftigen, Neuheiten genaustens ansehen oder bei jeder Messe oder Veranstaltung dabei sein können. 

Ich schaffe das nicht( hat Tränen in den Augen) weil es mich schon sehr viel Kraft kostet die Bücher die ich lese zu rezensieren. Trotzdem werde ich den Bloig weiter führen, schon allein weil meine Therapeutin dazu rät. Sie findet es gut, das ich etwas von mir preisgebe und etwas habe was mich vom grübeln abhält.

Auch wenn Depressionen, Borderline und Schizophrenie fast schon zu sogenannten "Volkskrankheiten" wurden, so kann ich nur sagen, das man sie trotzdem ernst nehmen sollte. Ich wurde nicht ernst genommen, teilweise sogar ausgelacht. Sprüche wie " du musst dich nur zusammen reißen" , hörte ich im Akkord. Doch mit zusammen reißen ist es nicht getan. 

Mittlerweile beginne ich meine Tabletten herunter zu schrauben, natürlich unter Aufsicht. Ich habe stark zu genommen, was nochmal an meinem Selbstwertgefühl nagt, aber ich möchte das jetzt durchziehen. Es wird noch ca. 2 Jahre dauern bis ich auf 0 hinunter dosiert bin. Was danach kommt wird sich zeigen. 

Meine große Stütze sind Bücher. Ich lese um meine Ängste und Gedanken zu verdrängen. Auch wenn ich noch andere Dinge probieren soll, ist dies momentan die schönste Art um mich von mir selbst zu lösen.

Ab nächsten Jahr möchte ich auch mit Challenges beginnen und hoffe diese auch zu schaffen. Bis dahin werde ich weiter an mir arbeiten, auch wenn ich manchmal nicht vom Fleck komme oder gar zurück falle.

Dieser Blog ist meine Therapie und noch lange nicht so wie ich ihn gerne hätte aber ich werde weiter daran arbeiten. Dabei hilft mir mein Freund, meine Mum, meine Schwiegermutter und meine 2 kleinen Fellpopo´s, die mittlerweile schon 2 Jahre alt sind.